Zurück zur Homepage

Rechtsanwälte für Patienten e.V.

zurück

Verletztes Körperteil
Höhe des Schmerzensgeldes
Hintergründe der Verletzung
Gericht/ Datum/ Aktenzeichen
Blase 28.000,00 DM Blasenoperation wegen Beseitigung eine Belastungsinkontinenz, die schließlich zu einer vollständigen Dranginkontinenz führte, fehlende Risikoaufklärung durch Arzt. OLG Köln, Urteil vom 18.03.1992, Az.: 27 U 178/89

 

 

ARZTHAFTUNG

SCHMERZENSGELD

RECHTSFRAGEN

GEBURTSSCHADENRECHT

AKTUELLE RECHTSPRECHUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG